R.I.P. Wolfgang Ritschel (1950-2017)!

  Photo: B. Rosenberger

München 2005 (Photo: B. Rosenberger)

R.I.P. Wolfgang Ritschel (1950-2017)!

Einen Nachruf zu schreiben für jemandem, der einem nahestand, fällt besonders schwer, und so kann ich mich erst am letzten Tage dieses Jahres endlich überwinden, einen Nachruf auf Wolfgang Ritschel, einen lieben Kollegen und Freund, zu schreiben, der im Oktober plötzlich gestorben ist.
Wolfgang Ritschel (Sächsische Landesbibliothek Dresden), Ann Kersting (Universitätsbibliothek Frankfurt/Main) und ich (Westdeutscher Rundfunk Köln) lernten uns vor 26 Jahren, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Edgar Froese: Tangerine Dream / Force Majeure [Manfred Miersch]

Froese, Edgar: Tangerine Dream / Force Majeure. – Berlin: Eastgate Music & Arts, 2017. – 394 S.: 340 überw. farb. Abb.
ISBN 978-3-00-056524-3 : € 69,90 (Hc)
Auch in englischer Übersetzung erhältl.

Edgar Froese war der Begründer und Chef von Tangerine Dream, er starb im Januar 2015. Seine Band gehört zu den Protagonisten jenes Genres der (in weitestem Sinne) Rock- und Popmusik, das mit „Berliner Schule der elektronischen Musik“ bezeichnet wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Froese, Edgar (1944-2015), Komponist, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dietmar Grieser: Schön ist die Welt. Schauplätze der Musik [Michaela Krucsay]

Grieser, Dietmar: Schön ist die Welt. Schauplätze der Musik ‒ Wien: Amalthea, 2017.  ‒ 272 S.: 36 Abb.
ISBN 978-3-99050-096-5: € 25,00 (geb.; auch als e-Book)

„Schön ist die Welt“, so singt der lebenslustige Kronprinz Georg in Franz Lehárs gleichnamiger Operette, „wenn das Glück dir ein Märchen erzählt“. In diesen Textzeilen hat der publizistisch hoch aktive Bestsellerautor Dietmar Grieser, der seine dankbare Leserschaft nun bereits seit mehreren Jahrzehnten auf kulturellen Reisen unterschiedlichster Couleur im Geiste begleitet, das ideale Motto für sein jüngstes Werk gefunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beethoven, Ludwig van (1770-1827), Brahms, Johannes (1833-1897), Komponist, Lehár, Franz (1870-1948), Mahler, Gustav (1860-1911), Puccini, Giacomo (1858-1924), Rezension, Wagner, Richard (1813-1883), Webern, Anton (1883-1945), Wolf, Hugo (1860-1903) | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Edi Graf: Cookin´ All Over The World. Die Big Band der Bundeswehr präsentiert die Lieblingsgerichte ihrer Musiker [Sebastian Kaindl]

Graf, Edi: Cookin´ All Over The World. Die Big Band der Bundeswehr präsentiert die Lieblingsgerichte ihrer Musiker – Buchloe: Obermayer, 2017. – 176 S.: zahlr. farbige Abb.
ISBN 978-3-943037-44-9 : € 19,95 (geb. mit Lesebändchen)

Immerhin eine einzige musikalische Frage wird in diesem Buch behandelt: Ob man lieber swingt oder rockt. Sonst kommt nicht einmal der Handkäs zu Wort. Das Buch ist ein Fanartikel der Bigband der Bundeswehr, in dem alle ihre Mitglieder Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peter Gülke: Felix Mendelssohn Bartholdy. „Der die Widersprüche der Zeit am klarsten durchschaut“ [Peter Sühring]

Gülke, Peter: Felix Mendelssohn Bartholdy. „Der die Widersprüche der Zeit am klarsten durchschaut“ – Kassel: Bärenreiter, 2017. – 140 S.: Notenbsp., Abb.
ISBN 978-3-7618-2462-7 : € 30,00 (geb.)

Nun hat Peter Gülke ein weiteres Buch in seinem unverkennbaren Stil veröffentlicht, voll mit bildungsbürgerlichen Geistreicheleien und Anspielungen, wie immer verblüffend sprunghaft und assoziationsreich, und es wird wieder ein begeistertes deutsches Lesepublikum finden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biographie, Hensel, Fanny [Mendelssohn] (1805-1847), Komponist, Komponistin, Mendelssohn Bartholdy, Felix (1809-1847), Mendelssohn Bartholdy, Lea (1777-1842), Rezension, Zelter, Carl Friedrich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Misha Aster: Staatsoper. Die bewegte Geschichte der Berliner Lindenoper im 20. Jahrhundert [Peter Sommeregger]

Aster, Misha: Staatsoper. Die bewegte Geschichte der Berliner Lindenoper im 20. Jahrhundert. / Aus d. Engl. von Martin Richter – München: Siedler, 2017. – 544 S.: s/w-Abb.
ISBN 978-3-8275-0102-8 : € 28,00 (geb.; auch als e-book)

Pünktlich zum Wiedereinzug der Berliner Staatsoper in ihr Stammhaus unter den Linden nach siebenjähriger Bauzeit, die nicht zuletzt eklatanten Fehlern in Planung und Ausführung geschuldet ist, legt Misha Aster ein umfangreiches Werk über diese ehrwürdige Institution vor. Wer allerdings meint, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Barenboim, Daniel (*1942), Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Musiktheorie von der Antike bis zur Gegenwart [Peter Sühring]

Musiktheorie von der Antike bis zur Gegenwart / Hrsg. von Ulrich Scheideler und Felix Wörner – Kassel: Bärenreiter, 2017. – 550 S.: Notenbsp. (Lexikon Schriften über Musik ; 1)
ISBN 978-3-7618-2032-2 : € 99,00 (geb.)

Keiner weiß genau zu sagen, was Musiktheorie ist und wie sie sich von Musikwissenschaft im Allgemeinen und deren systematischem Teil im Besonderen unterscheidet; gelehrt wird sie sinnigerweise kaum im Rahmen der universitären Musikwissenschaft, sondern in der Regel an den Musikhochschulen, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Rosenkavalier. Komödie für Musik von Hugo von Hofmannsthal Musik von Richard Strauss [Peter Sommeregger]

Der Rosenkavalier. Komödie für Musik von Hugo von Hofmannsthal Musik von Richard Strauss. Textfassungen und Zeilenkommentar / Hrsg. von Dirk O. Hoffmann; Ill. von Friederika Richter – Wien: Hollitzer, 2016. –279 S.: zahlr. Ill.
ISBN 978-3-99012-348-5 : € 39,90 (geb.)

Die Oper Der Rosenkavalier von Richard Strauss ist seit ihrer Dresdner Uraufführung 1911 von den Spielplänen der internationalen Opernhäuser nicht mehr wegzudenken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension, Strauss, Richard (1864-1949) | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karel Goeyvaerts – Karlheinz Stockhausen. Briefwechsel / Correspondence 1951–1958 [Markus Bandur]

Karel Goeyvaerts – Karlheinz Stockhausen. Briefwechsel / Correspondence 1951–1958: zweisprachige Ausgabe (Deutsch / English) / Hrsg. von Imke Misch und Mark Delaere. – Kürten: Stockhausen-Stiftung für Musik, 2017. – 423 S.: s/w-Fotos, Werk- und Personenreg.
ISBN 978-3-9815317-9-4 : € 60,00 (geb.) – zu bestellen über www.stockhausen-verlag.com

Der Briefwechsel von Karlheinz Stockhausen und Karel Goeyvaerts ist schon seit längerer Zeit eine wichtige Quelle für die Aufarbeitung Weiterlesen

Veröffentlicht unter Boulez, Pierre (1925-2016), Eimert, Herbert (1897-1972), Goeyvaerts, Karel (1923-1993), Komponist, Messiaen, Olivier (1908-1992), Neue Musik, Nono, Luigi (1924-1990), Pousseur, Henri (1929-2009), Rezension, Steinecke, Wolfgang (1910-1961), Stockhausen, Karlheinz (1928-2007) | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Volker Tarnow: Ginastera und das Eldorado der Musik [Rüdiger Albrecht]

Tarnow, Volker: Ginastera und das Eldorado der Musik. Argentiniens Nationalkomponist im Kontext der hispanoamerikanischen Kunstmusik und der europäischen Moderne. – Berlin: Boosey & Hawkes, 2017. – 218 S.: s/w-Abb.
ISBN 978-3-7931-4164-8 : € 29,95 (geb.)

Der Name des argentinischen Komponisten Alberto Ginastera ist vielen Musikliebhabern geläufig, doch eine konkrete Klangvorstellung stellt sich nur wenigen ein. Bis in die 1970er Jahre wurden seine Werke regelmäßig aufgeführt, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biographie, Cage, John (1912-1992), Ginastera, Alberto (1916-1983), Komponist, Rezension, Strawinskij, Igor (1882-1971), Werkverzeichnis | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert