Diese kostbaren Augenblicke. 275 Jahre Staatsoper Unter den Linden [Peter Sühring]

Diese kostbaren Augenblicke. 275 Jahre Staatsoper Unter den Linden – München: Hanser, 2017. – 288 S.: Abb.
ISBN 978-3-446-25757-3 : € 32,00 (geb.)

Das Buch zum 275. Geburtstag der Berliner Staatsoper (ein gewollter und allein schon wegen der zahlreichen Abbildungen gelungener Prachtband) folgt an sich einer hübschen Idee, nämlich den in den Portikus eingravierten lateinischen Spruch, König Friedrich habe dieses Haus dem Apoll und den Musen gewidmet, aufzufächern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Barenboim, Daniel (*1942), Blech, Leo (1871-1958), Dirigent, Friedrich II. von Preußen (1712-1786), Graun, Carl Heinrich (1704-1759), Karajan, Herbert von (1908-1989), Kleiber, Erich (1890-1956), Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Daniel Kramer: Bob Dylan. A Year and A Day [Michael Stapper]

Kramer, Daniel: Bob Dylan. A Year and A Day. – Köln: Taschen, 2018. – 305 S.: ca. 200 überw. S/W-Abb.; dt.-engl.-frz. Ausg.
ISBN 978-3-8365-7100-5 : € 50,00 (geb.)

Anfang 1964 sitzt der junge Brooklyner Fotograf Daniel Kramer vor dem Fernseher. In der Steve Allen-Show tritt einer von vielen Musikerinnen und Musikern auf, die seit den späten 1950er Jahren an der Wiederbelegung amerikanischer Folk Music arbeiten. Nicht zuletzt ist dieses Revival ein Gegenentwurf zum Rock’n’Roll der 1950er Jahre, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dylan, Bob (*1941), Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

#yeswecancan: Köln soll Offenbach-Stadt werden

Jacques Offenbach 2019, © Formdusche

#yeswecancan:
Köln soll Offenbach-Stadt werden

Heute noch der Mann, den kaum jemand kennt (darum fragen neuerdings große Plakate in der Stadt Köln zum einem steckbriefartigen Offenbach-Porträt: „Wer kennt diesen Mann?“), morgen schon der local hero – so hofft die Stadt Köln etwas für ihren verlorenen Sohn Jacques Offenbach (1819-80) tun zu können durch glamouröse Aktivitäten anlässlich seines 200. Geburtstags im kommenden Jahr. Motto: Yes, we cancan! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Offenbach, Jacques (1819-1880) | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Musik. Ein Streifzug durch 12 Jahrhunderte / Hrsg. von Tobias Bleek und Ulrich Mosch [Annabelle Gummersbach]

Musik. Ein Streifzug durch 12 Jahrhunderte / Hrsg. von Tobias Bleek und Ulrich Mosch. – Kassel und Leipzig: Bärenreiter und Henschel, 2018. – XI,397 S.: zahlr. Abb.
ISBN 978-3-7618-2233-3 (Bärenreiter) u. 978-3-89487-933-4 (Henschel) : € 34,95 (geb. auch als eBook)

Die Geschichte der Musik ist lang, sie ist komplex, spannend und nicht immer eindeutig zu definieren. Ab wann beginnt überhaupt „unsere“ Musikgeschichte? Und wo fängt man an, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschenkbuch, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Artur Schnabel und Therese Behr-Schnabel – Briefwechsel und Biographie [Peter Sühring]

Grünzweig, Werner: Artur Schnabel. Musiker und Pianist – Berlin: Hentrich & Hentrich, 2017. – 76 S.: Abb. (Jüdische Miniaturen ; 205)
ISBN 978-3-95565-199-2 : € 8,90 (kt.)
Ein halbes Jahrhundert Musik. Der Briefwechsel Artur Schnabel und Therese Behr-Schnabel 1900‑1951 / Ausgew. und hrsg. von Britta Matterne und Ann Schnabel Mottier – 3 Bde. – Hofheim: wolke, 2016 – 2.067 S.: Abb.
ISBN 978-3-95593- 102-5 : € 89,00 (geb. im Schuber)

Ja, ist denn ein Pianist kein Musiker, könnte man fragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beethoven, Ludwig van (1770-1827), Behr-Schnabel, Therese (1876–1959), Biographie, Erdmann, Eduard (1896-1958), Komponist, Krenek, Ernst, Rezension, Schnabel, Artur (1882-1951), Schönberg, Arnold (1874-1951), Schubert, Franz (1797-1828) | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sabine M. Gruber: 111 Orte der Musik in Wien, die man erlebt haben muss [Michaela Krucsay]

Gruber, Sabine M.: 111 Orte der Musik in Wien, die man erlebt haben muss – Köln: Emons, 2018. – 240 S.: farb. Abb.
ISBN 978-3-99050-096-5:  € 16,95 (brosch.)

Was sollte man unbedingt gesehen, getan, gegessen etc. haben, ehe der Weg alles Irdischen beschritten werden muss und es dementsprechend irgendwann signifikant an Gelegenheiten mangelt, Versäumtes nachzuholen? Das Erstellen sogenannter „Bucket Lists“, die irgendwo zwischen barock anmutendem Vanitas-Denken und zeitgenössischem Hedonismus oszillieren, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beethoven, Ludwig van (1770-1827), Haydn, Joseph (1732-1809), Jazz, Komponist, Komponistin, Liszt, Franz (1811-1886), Mahler, Gustav (1860-1911), Mozart, Wolfgang Amadé (1756-1791), Operette, Paradis, Maria Theresia (1759–1824), Rezension, Schönberg, Arnold (1874-1951), Schubert, Franz (1797-1828) | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kammermusik der Gegenwart. Essays / Hrsg. von Frank Hilberg und Harry Vogt [Rüdiger Albrecht]

Kammermusik der Gegenwart. Essays / Hrsg. von Frank Hilberg und Harry Vogt. – Hofheim: Wolke, 2018. – 304 S.: 32 Fotos
ISBN 978-3-95593-086-8 : € 29,00 (geb.)

Wohl jeder Kammermusikliebhaber hat Vergleichbares so oder ähnlich schon einmal erlebt: An dem einen Tag der Auftritt eines jungen Ensembles in einer Galerie (oder einem anderen Ort mit vergleichbar intimer Atmosphäre). Das Publikum ist den Musikern ganz nah, es findet eine unmittelbare Kommunikation statt. Man spürt, die Musik entsteht im Moment, sie berührt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cage, John (1912-1992), Gülke, Peter (*1934), Neue Musik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ali Bachtyar: Die Stadt der weißen Musiker [Karo Degk]

Bachtyar Ali: Die Stadt der weißen Musiker. Roman / Aus dem Kurdischen (Sorani) übers. von Peschawa Fatah und Hans-Ulrich Müller-Schwefe. – Zürich: Unionsverlag 2017. – 426 S.
ISBN 9-783-293-005-204 : € 35,00  (geb.; auch als E-Book)

Es gibt Bücher, deren Sprache so schön ist, dass jeder Satz unweigerlich die Traurigkeit nach sich zieht, ihn nie wieder zum allerersten Mal lesen zu können. Und es gibt Bücher, die lassen das bohrende Unbehagen zurück, sie niemals ganz erfassen zu können, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension, Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Welt – Zeit – Theater. Neun Untersuchungen zum Werk von Bernd Alois Zimmermann / Hrsg. von Oliver Korte [Rüdiger Albrecht]

Welt – Zeit – Theater. Neun Untersuchungen zum Werk von Bernd Alois Zimmermann / Hrsg. von Oliver Korte – Hildesheim [u.a.]: Olms, 2018. – 248 S: Farbfotos, Farb- und s/w-Abb., Notenbsp. (Schriften der Musikhochschule Lübeck ; 2)
ISBN 978-3-487-15664-4 : € 58,00 (geb.)

Anlässlich des mit zahlreichen Konzerten, etlichen Radiosendungen der ARD-Kulturprogramme, Bettina Zimmermanns verdienstvollem Buch über ihren Vater und mehreren Symposien gefeierten 100. Geburtstages des Kölner Komponisten Bernd Alois Zimmermann Weiterlesen

Veröffentlicht unter Henze, Hans Werner (1926-2012), Komponist, Ligeti, György (1923-2006), Rezension, Stockhausen, Karlheinz (1928-2007), Zimmermann, Bernd Alois (1918-1970) | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jürgen Schläder u.a.: Wie man wird, was man ist – Die Bayerische Staatsoper vor und nach 1945 [Christoph Zimmermann]

Jürgen Schläder [u.a.]: Wie man wird, was man ist – Die Bayerische Staatsoper vor und nach 1945 – Leipzig: Seemann Henschel, 2017. – 455 S. : Abb. s/w u. Farbe, Literaturverz., Namensreg.
ISBN 978-3-89487-796-5 : € 29,95 (geb.)

Zur Geschichte des Königlichen Hof- und Nationaltheaters in München (nachmalig: Bayerische Staatsoper) gehören viele Uraufführungen. Partes pro toto: Pfitzners Palestrina (1917) und Reimanns Lear (1978). Das Haus wurde zweimal zerstört, zuletzt 1943 im Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Komponist, Rezension, Strauss, Richard (1864-1949) | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar