Der Brecht und ich. Hanns Eisler in Gesprächen und Liedern

Der Brecht und ich. Hanns Eisler in Gesprächen und Liedern. – Hamburg: edel CLASSICS, 2006
Berlin Classics 0017962BC : € 11,99 (1 CD; 79 min.)

Im Originalton seiner legendären Gespräche mit Hans Bunge ist Eisler als pointenreicher Erzähler auf der CD Der Brecht und ich zu hören. 25 Episoden aus dem unerschöpflichen Fundus seiner Brecht-und-Geschichten sind hier ausgewählt, darunter die brisantesten über Brecht und Thomas Mann, Schönberg, Chaplin, Stefan Zweig. Als hübsche Anekdoten mißverstanden, könnten sie Bausteine zu einer philisterhaften Hagiographie Brechts bilden. Von Eisler erzählt, geben sie Einblick in einen unermüdlichen künstlerischen Schaffensprozeß mit vielen Ecken und Kanten und einem gehörigen Schuß Selbstironie. Chronologisch angelegt ergibt sich ein authentisches Panorama der Zusammenarbeit beider Künstler, das zwischen den erzählten Episoden charakteristische Stationen in Liedform präsentiert, teilweise in zeitgenössischen historischen Aufnahmen. Es singen: Hanns Eisler, Ernst Busch, Gisela May, Ekkehard Schall und Sonja Kehler.

Peter Sühring
Zuerst veröffentlicht in FORUM MUSIKBIBLIOTHEK 28 (2007), S. 190ff.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brecht, Bert, Eisler, Hanns (1898-1962), Rezension abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort