Hanns Eisler: Ändere die Welt, sie braucht es. 20 Lieder für Singstimme und Klavier nach Texten von Bertolt Brecht

Eisler, Hanns: Ändere die Welt, sie braucht es. 20 Lieder für Singstimme und Klavier nach Texten von Bertolt Brecht. – Leipzig: Deutscher Verlag für Musik, 2006. –58 S.
ISMN M-2004-9113-5 : € 17,00 (kt.)

Eisler meinte, jeder Mensch, der kein Dummkopf sei, könne seine Lieder singen, die er als „neue Volkslieder“ verstand. Zu vermeiden seien allerdings „Sentimentalität, Bombast, Pathos, Dummheiten aller Art“. Mit der vorliegenden Liedersammlung (darunter einige Erstveröffentlichungen, einige Kinderlieder, einige in Klavierauszugbearbeitung) kann jeder die Probe aufs Exempel machen, sofern er einen guten Klavierspieler bei sich hat oder selber einer ist. Eisler für den erbaulichen Hausgebrauch; die Welt ändert sich auch ohne singende irdische Heerscharen – wenn auch nicht in die von Brecht/Eisler angestrengte Richtung.

Peter Sühring
Zuerst veröffentlicht in FORUM MUSIKBIBLIOTHEK 28 (2007), S. 190ff.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brecht, Bert, Eisler, Hanns (1898-1962), Rezension abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort